KonFiguR - Komplexitätsreduktion - Niklass Luhmann - 1995

Aufgabe 
 
„Umwelten“ sind für Systeme praktisch immer zu komplex, also überkomplex. Doch wie mit dieser überkomplexen Umwelt umgehen?
 
vorgehen
 
Die Komplexität der Umwelt wird durch eine Fülle von unterschiedlichen Symbolen auf dem Boden repräsentiert. Dann wird mit einem Seil eine Fläche mit einer speziellen Geometrie markiert und ein Repräsentanten gebeten sich in diese Fläche zu stellen.
 
Ergebnis

Der Repräsentanz beginnt mehr oder weniger von alleine seine Aufmerksamkeit auf die Geometrien in der Umwelt zu richten, welche der Geometrie seiner Systemgrenze entspricht. 

Detail

Man kann die Wirkung der Systemgrenze auf das Verhalten des Repräsentanten noch einmal wesentlich verstärken indem man zur Repräsentation der Systemgrenze spezifische Materialien nutzt, zum Beispiel Gurte oder Schläuche statt Seile. 
 
Anwendung 
 
Dieses KonFiguR-Format „KomplexitätsReduktion“ kann man z. B. sehr gut in Partizipationsprojekten nutzen, um unterschiedliche Sichten auf die „umWelten“ sichtbar und spürbar zu machen. 
 
Persönliches 
 
1995 hatte ich die Gelengenheit mit Niklas Luhmann nach seinem Vortrag an der Uni in Wien ein längeres Gespräch zum Thema Komplexitätsreduktion zu führen, welches mich mit seinem spezifischen Verständnis von Komplexität auf den Grundgedanken von Talcott Parsons vertrauter gemacht hat. 
 


ParadoxInnovation

überraschende Lösungen

Michael Wingenfeld

Dr.-Leo-Ritter-Strasse 45
93049 Regensburg 

www.ParadoxInnovation.de 

Tel +  49  941  30779  057 

Info@ParadoxInnovation.de

Sparkasse Regensburg 

DE63  7505  0000  0001  0021  38

BIC: BYLADEM1RBG    UID: DE188865016



Das stellen wir auch noch auf:

KonFiguRatio

bewußt zusammenStellen

Kurse & Coaching

Aus- & Weiterbildung

zum KonFiguRateur 

SERVE-IN

Service Innovation + Inszenierung

Seminare, Workshops + Trainings

für Service + Engineering 

Geschäfte, Innovationen + Prozesse 

real.scan.service.

Wir multiplizieren Ihre Realität 

aufStellungen in und mit

digitalen Realitäten, VR, AR, ... 

 


und mehr