TrainerJourney - Dos und Donts im Umgang mit den Mitreisenden

Dos and Don’ts im Umgang mit Mitreisenden

 

Diese Liste der Dos and Don’ts im Umgang mit Trainern beginnt heute mit den Dos, welche sich aus den verschiedenen „Mitreisenden“ der TrainerJourney ergeben. Seien Sie sich dabei der enormen Vorteile einer besonderen Betreuung der Trainer bewusst: nachhaltige Wettbewerbsvorteile, weniger Aufwände und Kosten, Vermeidung von Reklamationen, aktive Weiterempfehlungen, motiviertere MitarbeiterInnen, kontinuierliche Verbesserungen, kreative Innovationen, profitable Umsätze u.vm. (siehe dazu den Blog „Nutzen und Vorteile für Hotels“).

 

DOS

Bereiten Sie sich auf die spezifische Veranstaltungsform und die daraus resultierenden Anforderungen des Trainers vor: Vortrag, Seminar, Workshop, Training oder ....

 

(--> Blog „4 wichtige Veranstaltungsformen“)

 


Recherchieren Sie den jeweiligen Trainertyp: Speaker, Referent, Moderator oder Trainer und die daraus resultierenden speziellen Erwartungen.

 

(--> Blog „4 verschiedene Trainertypen“)

 


Gehen Sie auf die Trainer-Eigenheiten ein: Trainer können recht eigen, eitel, eilig und unter Umständen auch sehr einsam sein.

 

(--> Blog „Trainer-Eigenschaften“)

 


Beachten Sie die „Mitreisenden“ des Trainers beim Auftraggeber und deren „Beziehungen“ und Erwartungen an den Trainer: Management, Fachabteilung, Personalabteilung und Betriebswirtschaft bei Auftraggeber

 

(--> Blog „Mitreisende der TrainerJourney“)

 


Beachten Sie aber auch die „Mitreisenden“ Ihres Hotels und deren spezifischen Chancen: Verkauf, Rezeption, Gastronomie und Bankett

 

(--> Blog „Mitreisende der TrainerJourney“)

 


Und überlegen Sie sich, wie Sie gemeinsam mit dem Trainer die „mitreisenden“ Teilnehmer in seinem und in Ihrem Sinne optimal betreuen können

 

(--> Blog „Mitreisende der TrainerJourney“)

 


DON'TS

 

Behandeln Sie den Trainer genau wie alle anderen Hotelgäste

 

Ein Trainer ist ein Trainer und mehr nicht

 

Bereiten Sie sich auf jeden Trainer und jede Veranstaltungsform identisch vor

 

Behandeln Sie alle Gäste gleich, im Verkauf, an der Rezeption, in der Gastronomie und vom Bankett

 

Alle Reklamationen und Weiterempfehlungen sind gleich wichtig und werden auch gleich behandelt

 

Behandeln Sie die Teilnehmer einer Veranstaltung wie normale Hotelgäste

 


 

Und in zwei Wochen geht es weiter mit den Dos and Don’ts der weiteren TrainerJourney.

 

ParadoxInnovation

überraschende Lösungen zusammenStellen 



 

Gerne lernen wir Ihre Wünsche und Bedarfe kennen. Bitte senden Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an: 

 

Michael Wingenfeld

Dr.-Leo-Ritter-Strasse 45
93049 Regensburg 

www.ParadoxInnovation.de 

Tel +  49  941  30779  057 

Info@ParadoxInnovation.de

Sparkasse Regensburg 

DE63  7505  0000  0001  0021  38

BIC: BYLADEM1RBG    UID: DE188865016



Das stellen wir auch noch auf:

KonFiguRATIO

Schule für Bewußtes zusammenStellen

Kurse & Coaching

Aus- & Weiterbildung

zum KonFiguRateur 

SERVE-IN

Service . Innovation + Inszenierung

Seminare, Workshops + Trainings

für Service + Engineering 

Geschäfte, Innovationen + Prozesse 

real.scan.service.

Wir multiplizieren Ihre Realität - digital !

aufStellungen in und mit

digitalen Realitäten, VR, AR, ... 

Game Engines, CAD, Simulationen, ...